Select Page

Gebutterte Eier – Foodporn zum Frühstück

Gebutterte Eier – Foodporn zum Frühstück

Flattr this!

Gebutterte Eier wollte ich heute mal vorstellen für alle von Euch, die die Flatrate Diet auf der “fettreichen” Seite ausleben. Das Rezept eignet sich prima für eine ketogene Phase, für low carb high fat (wenig Kohlenhydrate, viel Fett) und ist wie immer eher ungeeignet für all die jenigen, die sich kohlenhydratreich und fettarm ernähren.

Ich habe dieses Rezept erst vor kurzem gefunden und es auf Grund seiner Einfachheit nicht mal für ein Rezept gehalten. Es ist mehr eine Zubereitungsvariante für Eier, die es einfach macht, das Eigelb flüssig zu lassen während das Eiweiß ganz durchgegart ist. Flüssiges Eigelb ist in unserer “Welt” sozusagen ein Klassiker und sogar ein Twitter Tag #yolkporn existiert, um andere an seinen tollen Erlebnissen mit flüssigem Eigelb per Bild teilhaben zu lassen.

Vom pornösen Geschmack durch die Butter und das Himalaya Salz mal ganz abgesehen. Diese Eier machen zufrieden und satt und sind einfach gemacht.

Zutaten:

Die Zutaten sind schon erwähnt worden: man nehme Freilandeier in gewünschter Anzahl (natürlich tut es auch jedes andere Ei, wenn Du keinen Wert auf Freiland legst oder keine bekommen kannst!) , pro Ei eine Prise zusatzfreies Salz und eine Butterflocke pro Ei. Wie groß die Butterflocke ist, entspricht dem persönlichen Geschmack – ich habe für die 4 Eier 35 Gramm Butter insgesamt zugesetzt.

Zubereitung:

Jedes Ei kommt einzeln in ein Dessertschälchen, groß genug um jeweils ein Ei aufzunehmen plus der später schmelzenden Butter – aber nicht zu groß, damit das Ei schon weich und perfekt wird beim Garen.

Auf jedes Eigelb etwas Salz streuen und ein Stückchen von der Butter drauf legen. Die Butter muss zärtlich aufgelegt werden weil das Eigelb nicht auslaufen soll! Das soll schön heile bleiben um hinterher ein perfekt saftig flüssiges Eigelb aus dem Ofen zu zaubern.

Alle Schälchen mit den Eiern kommen dann in eine größere Auflaufform, die dann mit kochendem Wasser befüllt wird etwa bis zur Hälfte der Desserschälchen. Es sollte kein Wasser ins Ei schwappen 🙂

Jetzt kommt die ganze Schose 15 Minuten in den Ofen. Bei meinem Ofen brauchen die Eier zum perfekten Garpunkt bei 200 Grad Umluft (ohne vorheizen) genau so lange, um perfekt das Eiweiß gar zu haben aber das Eigelb weiter flüssig zu lassen. Durch die geschmolzene Butter hat mir das Ei auch zwei Minuten “über der Zeit” noch nie übel genommen, die scheint die Hitze vom Eigelb etwas abzuschirmen.

Wenn Du Deine gebutterten Eier aus dem Ofen holst, geh langsam und vorsichtig vor, dass Du Dir nicht das Wasser überschüttest oder es in die guten Eier läuft. Ich hebe die kleinen Desserschalen dann mit einem Pfannenwender vorsichtig auf einen Teller (nach dem ich beim ersten Mal meine Topfhandschuhe nass gemacht hab und zusätzlich mit Butter eingeschmiert…).

Skaldeman und Kalorien

Bon appetit, die gebutterten Eier werden einfach aus den Schälchen gelöffelt. Durch die Butter verbessert sich der Skaldeman Index auch spürbar. Ein normales Ei (Gr. L) hat 10 g Fett, 13 g Eiweiß und 1 g Kohlenhydrate. Der Skaldeman von einem Ei liegt also mit 0,71 weit und deutlich unter der angestrebten 1,2. Durch das hinzufügen von 10 Gramm Butter landet der Skaldeman bei guten 1,86 und damit im grünen Bereich zum Abnehmen mit Fett.

Die Gesamtkalorien von einer Portion habe ich für alle Kalorien Fetischisten auch noch mal ausgerechnet: Carb Manager gibt für zwei Eier mit insgesamt 20 g Butter (Eier Gr. L) einen Kaloriengehalt von 286 an. Die Kombi Eiweiß-Fett macht “Fettverbrenner” – also Leute, deren Stoffwechsel auf Fette als Energiequelle umgestellt ist (statt Kohlenhydrate) super lange satt und zufrieden selbst wenn die Kalorienmengen nicht mit 6 Eiern erzeugt werden.

Foto Serie zur Zubereitung

Eier mit Butter aus dem Ofen

Zuerst je ein Ei in ein kleines Schälchen, mit Himalaya Salz bestreuen und vorsichtig ein Stückchen Butter (etwa 10 g oder mehr nach Geschmack) drauflegen.

Die kleinen Schälchen mit den Eiern werden in eine große Auflaufform gestellt und diese wird mit heißem Wasser aufgegossen.

Die kleinen Schälchen mit den Eiern werden in eine große Auflaufform gestellt und diese wird mit heißem Wasser aufgegossen.

Gebutterte Eier werden in den Ofen geschoben

Die Auflaufform kommt nun in den 200 Grad vorgeheizten Ofen für 12 bis 15 Minuten, je nach Ofenleistung.

Fertig gegarte gebutterte Eier

Frisch aus dem Ofen werden die Schälchen aus dem Wasserbad genommen und sofort serviert. Sie sollten nicht stehen gelassen werden, dann garen sie weiter durch. Also gleich loslöffeln

Flüssiges Eigelb gebutterter Eier auf dem Löffel

Hier sieht man den Lohn für die Mühe: perfekt flüssiges Eigelb, so wie es am gesündesten und leckersten ist. Auf Twitter würde ich das teilen unter #yolkporn

About The Author

7 Comments

  1. Aya

    *__* Heute ist der Tag! Jetzt sind sie im Ofen! Ich werde pornoziös frühstücken!

    Antworten
  2. Melanie

    War ja erst nicht so überzeugt, weil ich zur Zeit keine Eier mehr sehen kann, habs aber grad zum Mittagessen gemacht und ich muss sagen: PORNO!! Total genial *_*

    Antworten
    • Anne

      Ich finde das schmeckt ganz anders wie schnöde Eier mehr so wie ….OMG ich will noch mehr ;P Ich hab die in den letzten Tagen echt oft gegessen und das ist ein besonderes Kompliment an das Gericht, weil ich derzeit eine Mahlzeit am Tag esse und ansonsten von Butterkaffee / Kokosöltee lebe 🙂

      Antworten
      • Melanie

        Ich hab zwei Eier gemacht und hätte aber noch viel mehr davon essen können, nicht weil ich hunger habe, sonder weil die so genial sind 😀

        Den Butterkaffee hab ich gestern das erst mal probiert und bin unglaublich begeistert, sieht aus wie mein geliebter Cappuccino und schmeckt noch viel besser 🙂 Heute Mittag probiere ich mal Kokostee 😀

        Antworten
  3. Diana

    Das schmeckt Irre geil .
    Danke liebe Anne

    Antworten
  4. Lilli

    Awesome!!! Diese kleinen, feinen Teile haben mich gerade über das Mittagsloch gelupft! Habs allerdings ma schnell in der Miko gemacht – geht auch 😉

    Antworten
  5. anna

    Das sieht ja fast schon wie ne leckere Süssspeise aus! etwas aufwendig aber werd ich mal probieren

    Antworten

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Processed with Moldiv

Ich bin Anne Engel aka Bella Lamour. Ich blogge und youtube über das Abnehmen, Beauty und Bücher. 2007 habe ich mehr als 260 Kilo gewogen und habe mich seit damals mehr als halbiert! Im Netz teile ich meine Erfahrungen und versuche, anderen Abnehmverrückten bei ihrem Weg zu helfen. Unter dem Pseudonym Bella Lamour veröffentliche ich spannende und erotische Romane, die sich häufig unter den Amazon Bestsellern tummeln.

Blog sortieren

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Top Beiträge & Seiten

Powered by WishList Member - Membership Software